Aufklärung. Was soll man seinen Kindern sagen?

4. Aufklärung - Gabrielle-derfilm.deAb wann soll man mit seinen Kindern über Sexualleben reden? Diese Frage stellen sich mehrere Eltern, deren Kinder schon Jugendliche sind. Heute haben Jugendliche früher Sex. Aus diesem Grund muss man mit ihnen zu diesem Thema möglichst früh sprechen. Zahlreiche Eltern haben Angst, dass ein solches Gespräch peinlich sein wird. Dennoch sollte man dieses Problem nicht bagatellisieren. Natürlicherweise ist es nicht sehr leicht, mit seinen Kindern zum Thema Sexualleben zu diskutieren. Generell soll man mit sexueller Aufklärung relativ früh beginnen. Dieser Ansicht sind Experten. Nicht nur Jugendliche, sondern auch jüngere Kinder haben in der Regel zahlreiche Fragen, mit denen sie sich an Erwachsene wenden. Die Eltern sollten aber vorsichtig sein. Die Frage soll altersgerecht beantwortet werden. Man muss über das Gefragte nicht hinausgehen. Dennoch ist es sinnvoll, auf gestellte Fragen ausführlich zu antworten. Es ist nicht zu leugnen, dass die Eltern gesprächsbereit bleiben sollten.

Ein weiteres Problem ist frühe Verhütung. Auch derzeit lehnen zahlreiceh Eltern frühe Verhütung ab. Aus welchem Grund? Am häufigsten handelt es sich darum, dass sie Angst haben, dass die Jugendlichen später früher Sex haben. Man darf aber nicht vergessen, dass eine gute Verhütung vor Teenagerschwangerschaften schützt. Aus welchem Grund ist das so relevant? Auch beim ersten Mal ist das Risiko der Schwangerschaft hoch. Darum ist ein effektiver Schutz wirklich relevant.

Viele Erwachsene schämen sich einfach, zum Thema Sex mit ihren Kindern zu sprechen. Auch viele Jugendliche halten derartige Themen mit ihren Eltern für unkomfortabel. Beide Seiten sollen ihre Grenzen respektieren. Eine sinnvolle Möglichkeit kann ferner ein Buch zum Thema Sex sein, das die Eltern ihren Kindern geben können.